Ich stelle fest…

Meine Opa sagte immer: „Die Menschen unterscheiden sich nur dadurch, inwieweit sie in der Lage sind, ihre geistige Gummizelle zu verbergen.“ Und ich stelle fest: stimmt. Manche oder vielleicht die Mehrheit der Menschen, denen ich so begegne, haben direkt auf ihrer Stirn stehen: Gummizelle. Bei den anderen ist […]

Was man braucht…

Menschen sind wie Hunde, nur meist ein bisschen oder erheblich dümmer. Meine Hunde sind ziemlich klug, deshalb ziehe ich ihre Gesellschaft die der meisten anderen Menschen um mich herum vor. Was braucht der Mensch? Es gibt Bedürfnispyramiden und dergleichen, ganze Bücher wurden über die Beantwortung dieser Frage verfasst […]

Der Landmann

Es gibt ihn, diesen bestimmten Typ Landmann. Es gibt ihn im Norden, im Süden, in der ganzen Republik. Er wohnt in einer mehr oder weniger runtergekommenen Bauernkate, in der Dunkelheit vorherrscht, der Dreck in den Ecken, das Morbide. Zur Kate gehören ein, zwei Hektar Land, ein paar Schafe, […]

Die Toten

Dieses ganze „Zuträgerpack“, zu welchem ich selbst mal gehörte, habe ich grundsätzlich satt. Fett und vollgefressen, schläfrig, mit weniger als null Geschichten, die so vor sich hin vegetieren und einfach nur Sauerstoff verbrauchen, satt, ich habe sie total und komplett und vollständig satt und sie können mich ebenso […]

Vom Glück und Unglück

Ich bin erfreut (Glück), dass die Aufnahme meiner Einlassungen auf zunehmendes Interesse stößt. Ich bin außerdem erfreut, dass das Interesse nicht „durch die Decke schießt“, denn dann wäre das, was hier steht, populär, also für eine gewisse Mehrheit von Menschen. Und die Mehrheit der Menschen ist für mich, […]

Wir sind, was wir mit Begeisterung tun

Was tun wir schon mit Begeisterung? Ich hoffe Sie gehören nicht zu den Leuten, die nur mit Alkohol oder Drogen das Gefühl haben, dass das Leben lebenswert ist. Denn dann sollten Sie diesen blog nicht lesen. Mit meiner Begeisterung ging es in der Vergangenheit hin und her und […]

Selbsterkenntnis

Einige von Ihnen wissen es: Der größte Idiot ist man meistens selbst. Um das Idiotische außerhalb von sich zu erkennen, muss man den Grad der außen erkannten Idiotie in sich haben, sonst würde man ihn nicht erkennen. Wer die Fremdsprachenkenntnisse eines anderen Menschen beurteilen will, einigermaßen objektiv, der […]

Totentanz

Die meisten Menschen, denen ich begegne, erinnern mich an Tote. Warum? Sie befinden sich in irgendeinem Alter, sind 15 oder 60 Jahre alt, älter, jünger und zeichnen sich durch eine bestimmte Eigenschaft aus: Ihr Meinungen, Ihre Standpunkte sind unverrückbar. Sie haben bezüglich irgendeines Sachverhaltes, egal welchen, ihre Meinung […]

Sensationelles…

Im Grunde ist das Leben als solches schon sensationell genug. Nur scheint es so zu sein, dass sich die täglich erlebte Sensation irgendwie abnutzt und nicht mehr als Sensation wirkt, sondern alltäglich, leider. Bei mir ist es so, dass von mir Anvisiertes und Durchgeführtes, von dem ich mir […]

Versuch

Der Versuch, den Zustand der Besonnenheit zu erreichen, kann auf einigen Wegen unternommen werden. Einer davon ist, sich auf das Zigarrenrauchen einzulassen. Vorausgesetzt natürlich, man ist Raucher. Zigarren sind im Vergleich zu Zigaretten und vor allem den fertigen aus der Schachtel etwas „hibbelig“. Eine Zigarette raucht sich paff, […]