Stimmung im Eimer

Mein Problem ist, dass ich mir meine Laune durch Volldeppen verderben lasse. Manchmal gelingt es mir, den oder die Volldeppen nonchalant abzufertigen, aber in der Regel bin ich geneigt, ihm oder ihnen in die Fresse zu hauen. In die Fresse hauen ist jedoch strafbar, also tunlichst zu unterlassen […]

Der Hund und Phänomenologie

Also Alina, die Hündin, welche das Beitragsbild zeigt, macht das sehr klar. Entweder ist sie emotional und lässt sich auf meine Nähe ein, ja sucht sie geradezu oder sie nimmt Abstand von mir. Aber selbst in der Nähe ist da immer ein Wechsel von Nähe und Abstand ihrerseits […]

Es gibt auch brauchbare Menschen

Brauchbare Menschen sind in der Regel auf jeden Fall die Menschen, welche gut zu meinen Hunden sind. Menschen, die mit meinen Hunden nicht umgehen können, die generell nicht mit Hunden umgehen können, die sind für mich von wenig Nutzen. Diese Menschen können zwar nett (die kleine Schwester von […]

Zeit

Wirrköpfe wie Manager und Regierungspräsidenten und Börsenmakler und Rechtsanwälte und Straßenbauer und sonstige dem Geld Hinterrennende sind deshalb Wirrköpfe, weil sie glauben, etwas haben zu können. Dabei ist das einzige, was jeder haben kann – Zeit. Ohne Motoryacht geht es durchaus, aber ohne Zeit? Naja, und dann nutzen […]

Namen…

Letztens übernahm ich die Patenschaft für einen Straßenhund. Dieser Hund war von der Straße aufgesammelt worden. Sein Zustand war erbärmlich – das Fell sah aus wie die Haare eines Hundertjährigen, der Hund war abgemagert und sein Ausdruck nicht besonders fröhlich oder vielversprechend. Die gute Tierheimdame hat diesen kleinen […]

Positive Begegnung

Ja, das gibt es, sogar mitten im Ghetto, also einer Ansammlung von Wohnblöcken, welche die Lebendigkeit einer Wand aus Eisen austrahlt. Ich traf sprach dort heute einen Typen an, der sich eines alten Spielplatzes für Kinder angenommen hatte, der sicher seit Jahrzehnten nicht mehr benutzt wird. Die Tischtennisplatte […]

Regierungsidioten

Ich weiß nicht, wie es in ihrem Land ist – in meinem Land regieren hoffnungslose Idioten. Und dabei ist es egal, welcher Partei sie angehören. Summa summarum versprechen sie der Bevölkerung irgendetwas Gutes, was es auch sei, dabei weiß jeder halbwegs informierte Depp, dass früher oder später eh […]

Spenden und die Schläue von Hunden

Für Menschen spende ich nichts. Das heißt nicht, dass ich anderen Menschen finanziell nicht unter die Arme griff, aber damit ist jetzt Schluss; sie sind es nicht wert. Menschen richten die Menschen und den Planeten zugrunde. Wieso sollte ich für jemanden Geld spenden, der mich und meine Umwelt […]

Schlechte Laune, Sinn des StGB

Schlechte Laune bekomme ich, wenn ich Hunger habe und wenn ich auf Dummköpfe treffe, deren Existenz in gewisser Weise mit meinem Sein verknüpft ist. Gegen den Hunger kann ich glücklicherweise etwas tun, nämlich essen. Ich wohne im Zentrum des Käseleibes, auch Welt genannt, da ist Nahrung kein Problem. […]

Das Gute sehen

Gut, im Konzentrationslager, sagen 1944, da fiel es einem gewiss nicht so leicht, das Gute zu sehen. Zustände wie sie in einem Konzentrationslager unter der nationalsozialistischen Herrschaft in Deutschland bestanden, sind für schlaue Sprüche immer der Gradmesser, der Prüfstein. Fettgefressen mit genug Kohle und einigermaßen gesund, lassen sich […]