Regierungsidioten

Ich weiß nicht, wie es in ihrem Land ist – in meinem Land regieren hoffnungslose Idioten. Und dabei ist es egal, welcher Partei sie angehören. Summa summarum versprechen sie der Bevölkerung irgendetwas Gutes, was es auch sei, dabei weiß jeder halbwegs informierte Depp, dass früher oder später eh alles den Bach runter geht.

Die Weltmeere sind überfischt und verdreckt, die Wälder werden in rasantem Tempo überall abgeholzt, die Ozonschicht ist so dünn wie einer Damenstrumpf. Von der Konsumseite stehen die entwickelten Länder an der Spitze. Der größte Teil der Bevölkerung lebt jedoch in unterentwickelten Ländern und all diese Menschen wollen das, was wir haben: Technische Geräte aller Art, Autos, Mopeds, Dinge. Dieser Teil drängt geradezu danach das zu bekommen, was wir bereits haben.

Und all das führt dazu, dass die Erde für den Menschen zunehmend unbewohnbarer wird. So, und dann kommen Politiker daher und labern etwas von einer Verbesserung der Situation. Dabei ist es egal, ob die Regierung eine Tyrannei ist, eine Oligarchie, eine Demokratie oder irgendsoein Königsscheiß (Herrschaft durch Vererbung).

Ehrlich wäre, wenn die Regierenden sagten: So, die Menschheit ist nicht zu retten, seit Jahrzehnten, seit Jahrtausenden befindet sich die Spezies Mensch auf dem absteigenden Ast, lasst uns den Rest der Ressourcen plündern und verballern, dann haben wir wenigsten Spaß – ob wir eine Generation früher oder später von diesem Planeten verschwunden sein werden, darauf kommt es nicht an.

Was höre ich stattdessen: Wir müssen dieses und jenes tun, um den Planeten für den Menschen bewohnbar sein zu lassen, wir müssen darauf verzichten, jenes müssen wir anstreben. Dieses ganze Gelaber hängt mir endlos zum Hals raus, muss ich sagen.

Das einzige, was durch das Tun der Regierenden erreicht wird, ist, dass die Regierenden an der Macht bleiben und was verbessert wird, ist das Einkommen dieser Schicht. Von mir aus sollen sie auch ihr Geld bekommen und auch an der Macht sein, aber sie sollten aufhören, so einen Scheiß zu erzählen.

Wenn ich mich anschaue und dazu meine Mitmenschen, dann komme ich zu dem Schluss: hoffnunglose Fälle! Diese Turnberg oder wie sie heißt, aus der Friday for Future Bewegung – glaubt die noch an den Weihnachtsmann? Ja, ich glaube, sie glaubt noch an den Weihnachtsmann und an den Osterhasen, an die unbefleckte Empfängnis und das Gute im Menschen.

Was ich sagen will: Die Regierenden erzählen mir ständig, dass theoretisch Weltfrieden herrschen könnte. Ja gut, und nun?

Im Grunde ist total egal, was Regierende sagen oder nicht sagen – letztlich geht es um Herrschaft und dafür ist jedes Mittel recht. Ich stimme ja zu, meiner Meinung nach müssen ein paar Leute das Sagen haben, denn vielen Menschen ist es lieb, wenn sie gesagt bekommen, was sie tun sollen. Aber dass ständig, seit Anbeginn der Menschheit die gierigen Raffkes das Sagen haben, das nervt mich schon. Dauernd sind irgendwelche Idioten an der Regierung – man denke an Wilhelm den II. Was für ein Wasserkopf und was für eine Gruppe von Wasserköpfen um ihn herum. Eine Biografie über diesen Affen müsste heißen: Ein deutscher Wasserkopf.

Das diese Leute nicht einfach als Wasserköpfe stehengelassen werden, liegt daran, dass es zuviele weitere Wasserköpfe gibt. Das war im alten Rom so, das zog sich stringent durch das Mittelalter, die Zeit der Industriealisierung war dann schon der Abgesang auf alles, die Errichtung und der Betrieb von Konzentrationslagern zwischen 1936 und 1945 in Deutschland der Schlusspunkt. Archipel Gulag nicht zu vergessen.

Die Entwicklung des Menschen hat gezeigt, dass er in Gänze zu doof zum Überleben ist. Dass seine destruktiven Züge eindeutig die Oberhand führen. So, und dann kommen da so ein paar Grüne Hornochsen daher und wollen mir erzählen, dass man aus lauter Einbeinigen eine prima Fußballmanschaft zusammenstellen kann und das Blinde sehen lernen werden…

Es einfach zu blöde, um etwas dazu zu sagen. Aber vielleicht verstehen Sie, was ich hier darlege und geteiltes Leid ist ja bekanntlich halbes Leid.

Ich stelle mir vor, dass die Leute Affen wie Trump und Putin einfach stehenlassen. Wer gibt sich mit solch einem Dreckspack eigentlich ab? Der China-Chef, genauso ein Hohlkopf – wer sucht dessen Gesellschaft? Für mich besteht die Menschheit aus einem Haufen arschleckender Wasserköpfe – Ausnahmen bestätigen die Regel, aber die Regierenden und ALLE Menschen in deren Umfeld sind für mich nur stumpfsinnige Idioten, Wesen, die nichts begriffen haben, die im Gegensatz zu meinen Hunden über den Verstand einer Qualle verfügen.

Also, wie sieht‘s mit ihrem Umfeld aus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.