Job

Arbeit ist in den meisten Fällen eine einzige Quälerei: blöde Kollegen, dumme Kunden, Vorgesetzte mit beschränkter Haftung und unzureichende Arbeitsmaterialien. Das sind für mich die Fakten rund um den Begriff „Arbeit“.

Einige mögen jetzt aufstöhnen und sagen, „nee, stimmt nicht, meine Arbeit ist toll“, dem würde ich jedoch die Frage entgegenstellen, ob sie zu dieser, ihrer so heiß und innig geliebten Arbeit gehen würden, wenn sie kein Geld dafür bekämen – ich denke wohl eher nicht.

Wenn man wie ich aufgehört hat, das Hässliche schön zu reden, sich umfassend selbst zu betrügen, dann ist Geld das einzige, was Arbeit lukrativ macht. Ich habe das Glück, dass ich ein paar brauchbare Kollegen habe, dass mich meine Vorgesetzten in Ruhe lassen, dass die Kunden für mich kaum eine Rolle spielen und ich keine Arbeitsmaterialien benötige.

Ich habe während meiner Arbeitszeit viel Zeit und Muße. Ab und zu gibt es eine Anfrage eines Bewohners, selten mal Krawall mit Gewaltausbrüchen. Es ist bei meiner Arbeit sehr komfortabel und ruhig. Dennoch wünsche ich mir eine Veränderung. Denn nicht alle Kollegen sind brauchbar und das ständige Angesichtigwerden menschlichen Elends baut mich nicht gerade auf.

Mein Traum, wäre ein Job mit Hund, im Objektschutz oder als Streifenfahrer. Ich stelle mir vor, dass ich mich und meinen Hund klar mache, mit ihm ins Auto springe und mit ihm zur Arbeit fahre. Das kann das Anfahren verschiedener Objekte sein oder ein Objekt, möglichst menschenleer, möglichst nachts.

Allerdings sieht es im Moment so aus, dass keiner meiner beiden Hunden für solch einen Einsatz geeignet ist. Der eine Hund ist zwar umweltsicher, ist aber nicht zuverlässig abrufbar; der andere Hund ist zwar zuverlässig abrufbar, jedoch nicht umweltsicher.

So sieht‘s aus. Ich denke, mit Jobs ist es wie mit Hunden und Unterkünften – man wird gefunden. In gewisser Weise hat mich meine Unterkunft gefunden, ganz gewiss hat mich mein Hund gefunden, vielleicht findet mich demnächst auch der Job mit Hund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.