Von schlechten Gedanken ablenken…

Wenn man nicht gerade zuhause ist, nicht schläft, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass einem Müll um die Ohren fliegt. Sei es, dass man Menschen begegnet oder sieht, die in ihrem Tun die Verkörperung primitivster Lebensentäußerung darstellen, oder man sieht ist zur Wahrnehmung der Ergebnisse ihres Tuns […]

Job

Arbeit ist in den meisten Fällen eine einzige Quälerei: blöde Kollegen, dumme Kunden, Vorgesetzte mit beschränkter Haftung und unzureichende Arbeitsmaterialien. Das sind für mich die Fakten rund um den Begriff „Arbeit“. Einige mögen jetzt aufstöhnen und sagen, „nee, stimmt nicht, meine Arbeit ist toll“, dem würde ich jedoch […]

Arbeit

Ich kann mich nicht beklagen. Die Bewachung einer Unterkunft für Asylbewerber ist mit viel Zeit zur Muße verbunden. Sicher kann es auch turbulenter zugehen, aber in dem Heim, in welchem ich arbeite, ist es sehr ruhig, obwohl hier mehrere hundert Asylbewerber untergebracht sind. Was den Job belastend macht, […]

Ich bin, was ich tat…

Einige fragen sich vielleicht, was ich so machte und mache, „aus welcher Ecke“ ich komme. Nun, ich bin männlich, über 50 Jahre alt, ich wurde in Norddeutschland geboren (in einer Autobauerstadt), ich habe eine Schwester und entstamme einem Milieu aus Handwerkern und Arbeitern. Auf der Suche nach dem […]

Vielen Dank und etwas über Orte des Bösen

Ich habe in den letzten Wochen viele positive Kommentare zu meinen Einlassungen erhalten, für die ich mich an dieser Stelle recht herzlich bedanken möchte. Sie bestärken mich in meinem Ansinnen, wieder mehr für diesen blog zu tun. Mein neuester Gedanke ist folgender: Orte, an denen meine Hunde nicht […]