Zeit

Natürlich ist es schön wenn man Zeit hat. Manche Menschen sagen ja ab und an, sie hätten keine Zeit!!?? Wie das gehen soll, das ist mir fraglich. Sie meinen Vermutlich, dass sie für dies oder das nicht tun können, weil nicht zwei Dinge gleichzeitig tun können und sich für etwas anderes entschieden haben. Kann man verstehen…

Zeit also – im Grunde ist Zeit das einzige, was wir haben. Wenn man keine Zeit mehr hat, dann ist man tot. Ich bin froh darüber, Zeit zu haben und innerhalb verschiedener Rahmen, verschiedenes zu tun in der Lage bin. Darüber bin ich wirklich sehr erfreut.

Wenn man erstmal begriffen hat, wie kostbar Zeit ist, was meist so im Alter ab 50 ins Bewusstsein tritt, dann kann man sie unter Umständen auch genießen. Vor allem dann, wenn man zur Selbstreflexion in der Lage ist. Denn dann kann man, falls irgendwas nicht ganz so gut läuft, auch etwas ändern. Und ändern kann man meist, bzw. in erster Linie nur sich selbst.

„Ich habe keine Zeit“ wird auch oft ausgesprochen, wenn man andeuten will, dass man viel beschäftigt ist. Woraus dann zu schließen wäre, dass derjenige irgendwie besonders wichtig ist – was meist nicht der Fall ist.

Also ich habe viel Zeit für die eine offene Gestaltung meines Tuns, selbstverständlich im Rahmen meiner Möglichkeiten. Natürlich muss ich zur Arbeit, ich muss schlafen, ich muss mit den Hunden raus, ich muss mich mit den Hunden beschäftigen, ich muss einkaufen, ich Teile des Haushalts erledigen und dennoch habe ich, gefühlt, recht viel sogenannte frei Zeit – frei von mir zu gestaltende Zeit. Das finde ich gut, das ist wichtig, hallelulja!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.