Gut für den Mut

Eine gute Stimmung setzt eine gute Ernährung voraus. Wenn man schlecht gelaunt ist, dann ist man vielleicht hungrig und dann sollte man etwas essen.

Hilfreich für eine gute Stimmung ist weiterhin, wenn man einen Plan hat. Der Plan mag sein wie er will, er muss auch nicht aufgehen. Wenn er nicht funktioniert, der Plan, dann kann man aus dem Scheitern immerhin etwas lernen und einen neuen, veränderten Plan ins Auge fassen.

Die Umsetzung des Planes ist im Grunde schon das Ziel. Die erfolgreiche Vollendung eines Plans kann ein kurzfristiges Hochgefühl zur Folge haben, welches jedoch in der Regel nicht lange anhält – dann hilft nur ein neuer Plan. Viel Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.