Irgendwie ums Eck…

Man braucht keinen Bus, VW Bus oder sowas, um gut ums Eck zu fahren. Für das Fahren ums Eck bedarf es neben einem Fahrzeug vor allem eines: man muss losfahren.

Natürlich kann man in einem Bus besser abhängen, wenn man die Gegend mit den Hunden erkundet hat. Aber wenn man nicht losfährt, nutzt einem der Bus auch nichts.

Das Stichwort heißt: Prokastination. Es bedeutet, dass man sich etwas vornimmt und dann nicht tut. Kennt jeder, mehr oder weniger.

Mir geht der Umfang, in welchem die Prokastination in mir wirksam ist, mittlerweile ziemlich auf den Sender. Mein Plan ist, dass ich während meiner freien Tage einfach meine Hunde schnappe und mit ihnen und meinem Mitsubishi einfach losfahre, irgendwo anhalte, in der Gegend umherstreife und danach im Mitsubishi mit meinen Hunden abschlaffe.

Das muss ich vermutlich einfach üben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.