Müll

Die meisten Vorhaben im Leben der Menschen halte ich für Müll. Hunde sind im Grunde die besseren Menschen – sie stellen keinen Müll her, sie verpesten nicht die Umwelt, sie rotten keine Tiere aus, sie sind immer freundlich und labern kein dummes Zeug.

Ich frage mich warum es Deppen gibt, welche den Menschen für die Krone der Schöpfung halten. Vermutlich deshalb, weil es Deppen sind.

Ein Teil der Weltbevölkerung hat alles, ein sicheres Heim, Frieden, alle Dinge, genug Nahrung und Wasser, der Rest lebt vom Dreck und vom Krieg und der Zerstörung. Nicht zuletzt deshalb, damit der wohlhabende Teil der Bevölkerung alles hat, was er hat.

Die Wohlhabenden sind dabei keine besseren Menschen. Allein die Welt der Arbeit – eine totale Katastrophe. Gut, es gibt Menschen, denen ihre Arbeit gefällt. Sie definieren sich derart über ihre Arbeit, dass sie an Selbstmord denken, wenn sie ihre Arbeit verlieren.

Die ganzen Status-Idioten, denen der Verlust des Ansehens durch die anderen Deppen so nahe geht, dass sie sich umbringen oder daran denken, es zu tun. Was für Holzköpfe!

Aber sich darüber aufzuregen ist ungefähr so, als würde man sich täglich darüber beschweren, dass es Tag wird. Der Schlüssel zum Glück liegt, denke ich, in der sogenannten Vereinfachung des Lebens. Gut, im Winter braucht man es warm, bei Regen ist Schutz davor recht komfortabel und genug zum Essen ist auch gut. Reines Wasser ist ebenfalls nicht zu verachten.

Aber sonst? Was braucht man sonst noch? Bewegung und angenehme Gesellschaft und vielleicht noch etwas Tabak und irgendein Hobby, das wenig Material braucht.

Allein wenn ich mir den von mir angehäuften Müll betrachte, wird mir beinahe übel. Ich habe so viele Dinge, die ich nicht brauche, dass sie mich unglücklich machen. Am besten man wirft das alles über Bord, weg damit. Und man sollte sich davor hüten, mehr anzuhäufen, als man schon hat.

Ich bin ein großer Freund von Hunden und Zigarren. Hunde sind gute Gesellschaft und Zigarren ein geschmacklicher Genuss. Der Rest ist, denke ich, für den Arsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.